Chinas Internet: Ein interessantes Video

Chinas Internet

Chinas Internet ist nicht unbedingt ein bekanntes Thema unter den Europäern. Besonders bei denen, die selbst mit der IT weniger zu tun haben. Es heißt oft, dass es für alles im Westen eine Kopie im Osten gibt. Das war vor 10 Jahren auch so. Wie ein Mutant hat sich Chinas Internet in den letzten 10 Jahren rasant entwickelt. Gut, aber beängstigend, aber gut, aber beängstigend.

Heute erwischte mich dieses Video aus New York Times:

Dazu hat die New York Times ein gut produziertes Video veröffentlicht. Es erklärt einfach, wie einer der Internet Giganten in China den Markt dominiert. Allerdings ist das nur eines von den unzähligen Beispielen. Wechat  ist auch nur eines der vielen Produkte, die die Firma Tencent entwickelt. Tencent wiederum ist auch nur eines der vielen Unternehmen, die sich in den letzten 15 Jahren von einem namenlosen Startup zu einem Riesen entwickelten.

Chinas Internet Giganten:

In China gibt es die bekannten BAT: Baidu, Alibaba, Tencent. Davon ist Tencent, noch der Kleinste. Jeder der drei Riesen von BAT hat eigenes Alleinstellungsmerkmal und dominiert mit seinen Alleinstellungsmerkmalen auch den jeweiligen Markt.

Baidu z.B. hat den Schwerpunkt Suchmaschine. Dadurch ist es bekannt als die Kopie von Google in China. Was Baidu von Google unterscheidet, sind einige weitere Dienstleistungen, die man sonst in der westlichen Welt nur noch einzeln kennt: Baidu Baike, etwa das chinesische Wikipedia. Baidu Zhidao, ist dagegen so etwas wie gutefrage.net. Die Map-Funktion bei Baidu ist noch ausführlicher als bei Google. Man kann damit z.B. ein Taxi bestellen oder vorher die Taxi-Kosten kalkulieren.

Alibaba ist in Europa als Kopie von Amazon bekannt, was ich sehr schade finde. Denn Alibaba und Amazon sind zwei Plattformen, die kaum miteinander vergleichbar sind. Der Gründer, Ma Yun, bekannt als „Jack Ma“, wurde gefragt: „Was ist der Unterschied zwischen Alibaba und Amazon?“ Worauf er geantwortet hat: „Alibaba ist eine Firma, die es schafft, dass jeder Mensch die Möglichkeit hat, ein Amazon aufzubauen.“

Die Dienstleistungen von Alibaba sind so vielfältig und komplex, dass man es kaum in ein paar Zeilen zusammenfassen kann. Aber ich versuche, Dir einen groben Eindruck zu vermitteln. Alibaba besteht aus folgenden Unternehmen:

  • E-Commerce-Plattform „Tianmao“ (Tmall). Hier werden ausschließlich registrierte Marken verkauft (etwas Vergleichbares gibt es meines Wissens nicht in Europa).
  • Privat-Händler-Seite Taobao (etwa Ebay).
  • B2B Handelsplattform „Alibaba“ (etwa wie Gelbe Seiten, nur international).
  • Cloud-Computing Unternehmen „Alibaba Cloud“ (etwa Amazon Webservices).
  • Zahlungsmethode „Ali Pay“ (etwa Paypal, aber mit Zinsen und umfangreicheren Zahlungsgebieten von der Taxi-Fahrt bis zur Stromrechnung).
  • e-Finance Unternehmen „Mayi Financial Services Group„.
  • Internationale Handelsplattform Aliexpress.
  • Eigenes Logistik-Unternehmen.
  • Und noch ein paar etwas kleinere Unternehmen, die ähnlich funktionieren wie Yelp, Groupon, Quora, etc.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *