Ein magischer Satz. Wie Du in einer Minute unzählige chinesische Sätze bildest

Chinesische Sätze

Mit einem magischen Satz kannst Du unendlich viele chinesische Sätze bilden. Und damit kannst Du auch erkennen, wie einfach Chinesisch ist!

Unzählige Chinesische Sätze bilden mit einem Satz:

Es gibt eine Menge Sätze, die Du mit dieser Struktur aufbauen kannst. Wenn Du die erste Lektion in unserem Online-Kurs gelernt hast, kannst Du schon viele Sätze bilden.

Der Grund, warum solche „magische Sätze“ funktionieren, liegt darin, dass Chinesisch eine Kontext-basierte Sprache ist:

Das ist schwer vorstellbar für viele, die es immer gewohnt sind, dass einzelne Wörter eindeutige Bedeutungen haben. Man erwartet, dass jedes Wort doch eine „echte“ Funktion hat, dafür sind Wörter doch da, oder?

Z.B. in Englisch heißt „Tasche“ einfach „bag“. Wenn man sich dieses Wort gemerkt hat, kann man gleich auf den Markt gehen und mit diesem einen Wort „bag“ kann man schnell vermitteln, was man sucht.

Aber Chinesisch funktioniert nicht so. Wenn man das Wort „bao“ (Tasche) ganz korrekt gelernt hat, mit der richtigen Tonlage, kann man sich trotzdem nicht klar ausdrücken, weil Chinesisch nicht auf einem Alphabet basiert ist. Dazu kommt, dass Chinesisch keine Regeln für die Aussprache der Schriftzeichen hat. Außerdem hat Chinesisch keine Grammatik: Kein Singular oder Plural, keine Zeiten und Fälle. Man setzt einfach Wörter zusammen, wie „früher“, um die Vergangenheitsform auszudrücken und „bereits“ dient als das Perfekt.

Damit haben wir die ideale Voraussetzung für chinesische Sätze: Denn alle Elemente in einem Satz kann man beliebig austauschen, ohne grammatikalische Änderungen. In Deutsch bildet man einen Satz so:

Gestern war ich mit meiner besten Freundin ins Kino gegangen.

Wenn man die Elemente in diesem Satz in Deutsch austauschen würde, müssten alle Elemente entsprechend angepasst werden:

Morgen werde ich mit meinem besten Freund ins Kino gehen.

Wenn man es in Chinesisch sagen würde, würde es heißen:

wo    zuotian    he   wo de   hao        pengyou           qu         kan    dianying      le.
ich   gestern    und   mein    gut  Freund/Freundin   gehen   sehen     Film        bereits

wo   mingtian    he   wo de  hao        pengyou           qu         kan   dianying.
ich   morgen     und   mein   gut   Freund/Freundin  gehen   sehen    Film

Das ist der Grund, warum wir Chinesisch „dekodieren“, weil chinesische Sätze die perfekten Voraussetzungen liefert, um die Dekodierungs-Methode umzusetzen!

Probiere gleich die erste Lektion kostenlos aus!

Jetzt kostenlos testen

2 Kommentare zu “Ein magischer Satz. Wie Du in einer Minute unzählige chinesische Sätze bildest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *