Wie viel Talent braucht man, um Chinesisch zu lernen?

Chinesisch lernen und Talent

Chinesisch lernen und Talent: Wie viel Talent braucht man, um Chinesisch zu lernen? Die Antwort ist kurz: Gar keines!

Um Chinesisch zu lernen, braucht man Zeit und Ausdauer. Denn Chinesisch ist eine völlig andere Sprache, anders als die meisten Sprachen, als Du bisher gekannt hast. Das ist nicht unbedingt etwas Schlechtes, das bedeutet einfach, dass Du ALLES neu lernen musst.

Was manche als Talent bezeichnen, ist oft nichts anderes, als eine Intuition. Diese verbindet die Muttersprache mit einer Fremdsprache, wenn Ähnlichkeiten vorhanden sind. Manche sind in der Tat eher in der Lage, Verbindungen zu finden, die für manch anderen völlig sinnlos erscheinen. Das ist mir passiert, als ich mit Deutsch angefangen habe. Da ich vorher bereits relativ gut Englisch konnte, erschien mir Deutsch beinah wie eine Dialekt, das zwar vom Englisch etwas entfernt, aber definitiv relevant ist. Nach einem halben Jahr konnte ich dann einigermaßen fließend Deutsch sprechen, trotz vieler Fehler und Unsicherheiten.

Das könnte man als Sprachtalent bezeichnen. Aber das wäre, meiner Meinung nach, nicht relevant für eine Sprache, die so weit von der eigenen Muttersprache entfernt ist, dass kaum noch Verbindungen gefunden werden können. Als ich mit Englisch angefangen habe, musste ich eine komplett neue Sprachlogik lernen, Wortschatz ist grundsätzlich anders, somit braucht man weder Sprachtalent, noch irgend ein Wunder. Das Einzige, was man wirklich braucht – was ich wirklich gebraucht habe – war ein stetiges Interesse und Neugier, um weitere Wörter, Phrasen und Sätze zu lernen.

Du brauchst keinen Talent für Chinesisch!

Und so funktioniert auch mit Chinesisch für Dich, als Indo-GermanischeEr MuttersprachlerIn. Dabei spielt es keine Rolle, wie Deine Leistung in Spanisch oder Französisch gewesen war, das Einzige, was eine Rolle spielt, sind zwei Dinge:

  • Wie einfach ist der Zugang für Dich, um neue Sätze zu lernen?
    Dabei muss der Zugang weder komplex noch perfekt sein, er kann schlicht ein Satz sein, den Du gerade gehört hast, oder eine Zeile, die Du lesen und halbwegs verstehen kannst. Wenn Du einen Zugang dazu hast, dann kannst Du ihn (den Satz) leicht lernen. Wenn nicht, dann wird es schwer.
  • Wie groß ist der Anreiz, um Chinesisch zu lernen?
    Das wird oft ignoriert. Warum willst Du Chinesisch lernen? Diese Frage ist viel entscheidender, als die Frage mit Chinesisch lernen und Talent. Denn der Grund kann nur sein, dass es uns wichtig ist. Und der Grund, warum wir Chinesisch lernen wollen, kann gar nicht sein, dass es einfach zu lernen ist, oder nur weil wir ein gewisses Talent dafür hätten. Dazu habe ich noch einen weiteren Artikel geschrieben, der für Dich vielleicht auch interessant sein kann: Deine Motivationsquelle: Warum Chinesisch lernen?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *