Chinesisch für Anfänger: Wie fange ich an?

Chinesisch für Anfänger Titelbild

Chinesisch für Anfänger: Der pragmatischste Anfang, den Du Dir vorstellen kannst: Sprich von Anfang an ganze Sätze, und zwar so oft und viel wie möglich!

Ich selbst bin auch ein großer Fan davon, Sprachen selbständig zu lernen. Ich kenne die Schwierigkeit bei einer „ganz anderen“ Sprache: Vieles, was man gekannt hat, funktioniert einfach nicht. Bei einer „ganz anderen“ Sprache weiß man oft nicht, womit man anfangen soll.

Nehmen wir Chinesisch, noch bevor man startet, hört man schon die Diskussion: Die Tonlagen sind entscheidend für die Bedeutung; Schriftzeichen sollte man nicht weglassen; Sätze werden in Chinesisch ganz anders gebaut …

Als Sprachwissenschaftlerin und Sinologin bin ich aber selbst kein Fan von riesigen Vorbereitungen, um den perfekten Anfang zu bekommen. Oft hören wir auch die Ängste von Anfängern, dass sie „schlechte Gewohnheiten“ bilden, wenn sie etwas am Anfang falsch lernen. Meine Erfahrung ist, dass Menschen intelligente Wesen sind und gerade bei Sprachen extrem lernfähig und flexibel sind. D.h., je mehr Informationen man bekommt, desto besser wird man in einer Fremdsprache.

Daher schlagen wir vor, einfach anzufangen!

Chinesisch für Anfänger: Womit fange ich an?

Gleich mit Sprechen! Je mehr Du sprechen kannst, desto stärker wird Deine Motivation, weiter zu lernen. Gleichzeitig reizt jeder gesprochene und gehörte Satz Dein Gehirn, um das Sprachzentrum zu aktivieren. Du brauchst keine „Einführung in die chinesische Sprache“ oder „Erläuterung über den Aufbau der chinesischen Sprache“, Du fängst gleich mit den pragmatischsten Dingen an: Hallo! Wie geht’s? Ich heiße … Ich komme aus … Ich lerne gerade Chinesisch…

Konkrete Materialien gibt es viele im Internet. Wir empfehlen natürlich unseren Kurs, da er ausschließlich aus kompletten Sätzen besteht, mit entschlüsselten Einheiten, z.B. wird der Satz „Kann ich zahlen bitte?“ so unterrichtet (mit Video und Übungen):

Chinesisch lernen - Wie fange ich an?

Aber es gibt auch kostenlose Möglichkeiten, die Du sicher im Internet finden kannst. Es geht darum, dass Du:

  1. Sicher stellen kannst, dass es sich um korrekte Sätze handelt.
  2. Dass Du dabei keine Schriftzeichen und Tonlagen lernst, nicht am Anfang. Konzentriere Dich darauf, dass Du die ganzen Sätze richtig sprichst / schreibst (in Pinyin, das Buchstaben-System für Chinesisch).

Wenn Du Materialien findest, die zu den beiden Voraussetzungen passen, leg am besten gleich los! Je mehr Sätze Du sprechen kannst, desto besser wirst Du, und umso schneller kannst Du wiederum Chinesisch lernen, weil Du motiviert bist und bessere Grundlagen hast.

Falls Du jetzt solche Lust bekommen hast, fang gleich mit dem kostenlosen Kurs an, da kannst Du sehen, was wir mit „Pragmatismus“ meinen.

Trag Dich in unseren Newsletter ein, nach der Eingangsbestätigung erhälst Du den Link zu 13 kostenlosen Lektionen.

Ein Kommentar zu “Chinesisch für Anfänger: Wie fange ich an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *