Chinesisch lernen in China – Qingdao: Die deutschen Spuren

Chinesisch lernen in China - Qingdao

Chinesisch lernen in China – Qingdao kannst Du auch von Zuhause machen! Starte jetzt die virtuelle Reise mit unserem Online Chinesisch Kurs: CHI-NESISCH!

Ist Herr Wang da?
Ich kann für Sie etwas ausrichten.
Na gut, dann rufe ich ihn direkt auf dem Handy an.
Ich habe es eilig, ich muss mit ihm sprechen.
Er ist da, bitte warten Sie kurz.
Am Handy ist besetzt.

Woche 11: Telefonieren

Nun kommen wir in einer Stadt an, die mit Deutschland viel zu tun hat, oder zumindest hatte, auch wenn es nicht jedem bekannt ist: Die ehemalige deutsche Kolonie Qingdao. Von 1898 bis 1919 gehörte die Stadt als Kolonie zum Deutschen Reich, davon sieht man bis heute noch jede Menge Spuren. Spannend bleibt die Reise immer!

Dass Telefonieren erst gegen Ende des Kurses gelernt wird, müsste ziemlich klar sein: Beim Telefonieren kann man nicht mehr mit Hilfe von Handzeichen oder Mimik etwas verstehen: Man muss einfach wissen, was der/die Andere sagt und sich auch ganz klar ausdrücken können. Ein paar Telefon-Ansprachen kommen hier auch hinzu. Wir werden es schon schaffen!

Fang gleich an: „Chinesisch lernen in China – Qingdao“ kannst Du gleich starten

[tx_button style=“default“ text=“Jetzt Chinesisch lernen“ url=“http://www.chi-nesisch.de/preise/“ color=“#f95742″ textcolor=“#ffffff“ target=“blank“]

Wenn Du Dir nicht sicher bist: 13 Lektionen kannst Du kostenlos testen. Melde Dich für unseren Newsletter an, um den Kurs auszuprobieren:

[tx_button style=“default“ text=“Jetzt kostenlos testen“ url=“http://www.chi-nesisch.de/jetzt-kostenlos-testen/“ color=“#f95742″ textcolor=“#ffffff“ target=“blank“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.